back to top
jan

Portrait

 

Jan Spille ist Goldschmied und Schmuckdesigner mit Atelier in Hamburg – Ottensen.

 

2019

BERGBAUREISE zu Fair-Trade Bergbaukooperativen auf Sri Lanka (Saphire).

AUSZEICHNUNG mit dem „German Design Award 2019“.

 

2018

PRÄSENTATION der neuen Schmuck-Kollektion aus Eco+Fairtrade Gold und Silber.

AUSZEICHNUNG durch die Nominierung zu den Top 10 des „Green Tec Award 2018“

 

2017

BERGBAUREISE zu Eco+Fairtrade Minenarbeitern und Minenarbeiterinnen in Uganda und Kenia (Gold).

BERGBAUREISE zu Strahlern in den europäischen Alpen (Quarz).

 

2016

Jan Spille-Schmuck wird als eins der ersten Schmuck-Unternehmen in Deutschland Fairmined   zertifiziert.

KAMPAGNE: Fotoaktion mit Fairtrade Deutschland zur Siegeleinführung von Fairtrade Gold.

BERGBAUREISE zu Farmined-Eco Bergbaukooperativen in der Mongolei (Gold+Silber).

AUSZEICHNUNG als erstes deutsches Schmuckunternehmen mit dem „Fairtrade Award 2016“.

AUSZEICHNUNG mit dem Fairtrade-Preis der Stadt Hamburg „Hamburg! Handelt! Fair! 2016“.

 

2015

Jan Spille-Schmuck wird als erstes Schmuck-Unternehmen in Deutschland Fairtrade zertifiziert.

PRÄSENTATION der neuen Verlobungsring-Kollektion aus Eco+Fairtrade Gold und Silber.

WERKSREISE zu Kieswerken in Hessen, die Regional Gold produzieren.

 

2014

BERGBAUREISE zu Eco+Fairtrade Bergbaukooperativen in Peru, Bolivien und Argentinien (Gold+Silber).

 

2013

Aufbau und Umzug in das neue Atelier in Hamburg-Ottensen.

 

2012

BERGBAUREISE zu Eco+Fairtrade Goldschürfern in Argentinien (Gold).

 

2011

KAMPAGNE: „Ethical Gold – Fairer Handel und Ökologie für Gold“

– Ausstellungen, Vorträge, Seminare, Podiumsdiskussionen in verschiedenen Städten Deutschlands folgen.

 

2010

Jan Spille wird festes Mitglied im Ausstellungsprojekt IIWII-Gallery im Schanzenviertel, Hamburg.

PRÄSENTATION der neuen Trauring-Kollektion aus Eco+Fairtrade Gold und Silber.

 

2009

Veröffentlichung des ersten Fachbuchartikels über Eco+Fairtrade Edelmetalle und Edelsteine.

Erste Vorträge und Workshops folgen.

 

2007

Die Schmuckarbeiten von Jan Spille werden auf Ausstellungen in Deutschland und Europa        gezeigt.

 

2006

Neben den eigenen Kollektionen arbeitet Jan Spille als Schmuckdesigner und   Modelgoldschmied für verschiedene Schmucklabel in Deutschland.

 

2005

Berufsbegleitendes Studium:

– Universität Hamburg: Kulturanthropologie/ Volkskunde + Ethnologie, Politikwissenschaften,     Museumsmanagement

– Hochschule für Gestaltung Pforzheim: 2 x Gastsemester Schmuckdesign

 

2005

Gründung des eigenen Schmuck-Ateliers auf St. Pauli.

PRÄSENTATION der ersten Schmuck-Kollektionen aus Eco+Fairtrade Gold und Silber vor.

 

2003

Als erster Goldschmied in Deutschland verarbeitet Jan Spille Eco+Fairtrade Gold und Silber.

 

2002 – 2005

Jan Spille geht für drei Jahre und einen Tag auf die traditionelle Wanderschaft im Handwerk      und arbeitet in verschiedenen Städten und Ländern.

 

1998 – 2002

Ausbildung zum Goldschmied.