Skip to main content Skip to footer content
Broschüren zur Kampagne

Kampagnen

Wir informieren mit regelmäßigen Kampagnen, woher das Gold + Silber stammt, dass die Menschen in ihrem Schmuck tragen!

Kampagne

2018-2020

Multimedia-Ausstellung

Unterstützt von:

Brot für die Welt // Stiftung Leben & Umwelt // Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung // Heinrich Böll Stiftung // Evangelischer Kirchlicher Entwicklungsdienst // Engagement Global // Stiftung Menschenwürde und Arbeitswelt // Norddeutsche Stiftung für Umwelt + Entwicklung

Ausstellung von Jan Spille Schmuck zur Kampagne

Gold ohne Glanz

Goldbergbau in Afrika

Die Multimedia-Ausstellung GOLD OHNE GLANZ haben wir 2018 gemeinsam mit den Dokumentarfilmern von ujuzi.media organisiert und durchgeführt.

Den Ausgangspunkt bildete unsere Bergbaureise nach Kenia und Uganda zu den ersten Fairtrade-zertifizierten Minenarbeiter:innen in Afrika. Neben dem eigentlichen Reiseziel, wurden wir allerdings auch immer wieder mit den katastrophalen Bedingungen im konventionellen Bergbau konfrontiert – wo gravierende Umweltzerstörung, soziale Ausbeutung und Kinderarbeit an der Tagesordnung sind. Auf unserer Reise hat uns das ujuzi.media-Team mit der Kamera begleitet. Mit dem so entstandenen Filmmaterial haben sie in der Ausstellung die deutlichen Unterschiede des „Fairtrade Bergbaus“ im Vergleich zum „Konventionellen Bergbau“ herausgearbeitet und in Szene gesetzt.

Die Multimedia-Ausstellung GOLD OHNE GLANZ wurde, begleitet von Vorträgen, u.a. auf Kunst- und Designausstellungen sowie auf Filmfestivals gezeigt. Z.B. bei Millerntorgallery // Green-Screen-Festival // Evangelischer Kirchtag // Kulturelle Landpartie // Mabig Filmfestival // Altonale

Ausstellung Ethical Gold - Fairer Handel und Ökologie für Gold von Jan Spille Schmuck

2011-2015

Wander-Ausstellung

Unterstützt von:
Fairtrade Deutschland // Aktionszentrum Dritte Welt e.V. // Norddeutsche Stiftung für Umwelt + Entwicklung // Europäische Akademie für Juweliere, Gold- und Silberschmiede

Ausstellung von Jan Spille Schmuck über Ethical Gold zur Aufklärung über Goldbergbau

Ethical Gold

Fairer Handel und Ökologie für Gold

Wir haben 2011 die Wanderausstellung ETHICAL GOLD inhaltlich konzipiert, das Ausstellungsdesign entwickelt und die Öffentlichkeitsarbeit gemacht.

Die Ausstellung thematisierte als weltweit erste Ihrer Art den herkömmlichen Goldbergbau im direkten Vergleich zum Eco+Fairtrade Goldbergbau. Neben der Situation im konventionellen Kleinbergbau sowie im industriellen Großbergbau, mit ihren gravieren Folgeschäden für Mensch und Umwelt, wurden insbesondere die neuen Ansätze einer ökologisch- und sozialgerechten Goldförderung vorgestellt. Das erklärte Ziel der Ausstellung war es, die Zivilgesellschaft über den Goldbergbau zu informieren sowie umweltfreundliche Handlungsoptionen für die Bergbau- und Schmuckbranche aufzuzeigen. Gleichzeitig diente die Ausstellung der Vernetzung verschiedener Akteure im Themenfeld „Gold“, wie z.B. NGO´s, Fairtrade Organisationen und Unternehmen.

In Zusammenarbeit mit verschiedenen Kooperationspartnern wurde die Wanderausstellung – begleitet von Vorträgen und Podiumsdiskussionen – an verschiedenen Orten präsentiert. U.a. in Frankfurt // Dortmund // Hamburg // Bonn // Lüneburg // Erfurt // Rostock

Kampagne

2016

Presseaktion Fairtrade Gold Siegel

Unterstützt von:

Fairtrade Deuchtschland // Jan Spille – Schmuck

Traut Euch

Einführung des Fairtrade Siegels für Gold

Gemeinsam mit Fairtrade Deutschland haben wir 2016 die Aktion TRAUT EUCH zur Einführung des Fairtrade-Goldsiegels organisiert und durchgeführt.

Als erstes deutsches Schmuckunternehmen verarbeiten wir bereits seit 2003 Eco+Fairtrade Gold und Silber. Seitdem haben wir uns immer wieder proaktiv für einen Fairtrade-Standard für Edelmetalle eingesetzt und mit verschiedenen Kooperationspartnern die Zertifizierung vorbereitet und vorangetrieben. Mit dem erklärten Ziel dem Konventionellen Goldbergbau seine Grenzen aufzuzeigen und Alternativen zu formulieren, die für alle besser funktionieren. Nachdem der Fairtrade-Goldstandard bereits in mehreren Ländern erfolgreich eingeführt wurde, war es jetzt endlich auch bei uns so weit. Der offizielle Launch des Fairtrade-Goldsiegels in Deutschland fand bei uns im Atelier statt und wurde begleitet von einer Fotoaktion sowie einer Pressekonferenz. Die Aktion war ein großer Erfolg und entsprechend groß war das Medienecho.

Am Ende waren wir stolz das erste Unternehmen in Deutschland zu sein, das zertifiziert wurde und das Fairtrade-Siegel für Gold auf seinen Schmuckstücken tragen darf.