Skip to main content Skip to footer content

Die perfekte Ringgröße

Juni 2024 Trauringe

Mein Trauring soll mir perfekt passen!

Was muss ich beachten?

Trauringe sind nicht nur ein Symbol der Liebe und Verbundenheit. Ab dem Tag eurer Hochzeit werden sie ein Teil von euch und damit euer täglicher Begleiter. Daher ist es entscheidend, die perfekte Ringgröße zu bestimmen. Auf diese Weise erhaltet ihr maximalen Tragekomfort und eine perfekte Passform. Für die Wahl der richtigen Ringgröße spielt eure Fingerstärke und -form eine Rolle. Spannend ist für euch aber auch der Unterschied zwischen bombierten und geraden Ringen.

Unsere Finger sind so individuell wie unsere Persönlichkeiten

Es gibt keine Einheitsgröße, die für alle passt. Einige Menschen haben schlanke Finger, andere haben kräftigere Finger. Beim Anprobieren von Ringen ist es wichtig, auf die Stärke deines Fingers zu achten. Mit einem maßgefertigten Ring finden wir hier die perfekte Balance.

Die Form

Ein weiterer wichtiger Faktor bei der Wahl der richtigen Ringgröße ist die Form des Rings. In unseren Trauring-Kollektionen können Ringe bombiert sein. Sie haben dann eine gewölbte Innenseite. Der Ring hat dadurch weniger Auflagefläche und ihr merkt den Ring weniger, wenn ihr die Finger bewegt. Außerdem erleichtert diese abgerundete Form das An- und Ausziehen des Rings. Gerade Ringe hingegen haben eine flache Innenseite. Sie bieten einen festen Sitz, da sie eine größere Auflagefläche am Finger haben. Beide Formen haben ihre Vorzüge: Eure Wahl hängt von euren persönlichen Präferenzen und eurem gewünschten Tragekomfort ab.

Die Ringbreite

Eine entscheidende Rolle bei der Bestimmung der richtigen Größe spielt ebenfalls die Breite des Rings. Breite Ringe benötigen oft eine größere Ringgröße als schmale Ringe, da sie mehr Platz auf deinem Finger einnehmen. Wenn du beispielsweise bei einem schmalen Ring Größe 54 trägst, wird dir ein breiter Ring in derselben Größe sehr wahrscheinlich zu klein sein. Die Größendifferenz kann hier locker zwei Nummern betragen. Nach welcher Breite richtest du dich nun? Die Wahl der Ringbreite ist absolut individuell. Es gibt einen gewissen Harmoniebereich, nach dem du dich richten kannst. Dieser geht über ca. über drei Ringbreiten, also einen Millimeter. Zum Beispiel 4,0, 4,5 und 5,0 mm. Dieser Harmoniebereich spiegelt die Breite wider, die man zu einer gewissen Körper- und Handgröße erwarten würde. Du kannst diesem Harmoniebereich entsprechen, oder ihn aber natürlich auch verlassen und damit eine gewisse Spannung erzeugen. Bedeutet: Auch eine sehr große Person „darf“ einen sehr schmalen Ring tragen. Eine eher zierliche oder kleinere Person „darf“ einen sehr breiten Ring tragen – und alles dazwischen.

Drei Fingerformen – drei Besonderheiten

Sogenannte „Gelenkfinger“ sind Finger, bei denen die Gelenke etwas stärker ausgeprägt sind. Das ist gar nicht unbedingt sichtbar. Oft merkst du es erst, sobald du beginnst, Ringe zu tragen. Der Ring muss eine gewisse Größe besitzen. Einerseits muss er über dein Fingergelenk passen. Andererseits soll er sich dort, wo er sitzt, nicht zu viel bewegen. Je nachdem, wie stark dein Gelenk ausgeprägt ist, kann man dies nur begrenzt erfüllen. Ein bombierter Ring hat hier den Vorteil, dass er leichter über das Gelenk gleitet. Ein gerader Ring hat dafür hinten womöglich einen etwas festeren Sitz. Das probiert ihr am besten während der Trauringberatung einfach aus und fühlt euch hinein. Vorteil der „Gelenkfinger“: Ihr habt einen eingebauten „Ringverlierstopper“.

Gleichmäßige Finger

Gerade Finger haben im Vergleich zu den Gelenkfingern ein weniger ausgeprägtes Gelenk und sind relativ gleichmäßig geformt. Hier darf der Ring nicht zu locker sitzen, weil der Stopp durch das Gelenk nicht gegeben ist und der Ring bei kalten Fingern sonst zu leicht herunterrutscht. Die Wahl zwischen bombierten und geraden Ringen ist hier reine Geschmackssache, da beide gut passen können.

Kegel Finger

Konische Finger verjüngen sich zur Fingerspitze hin. Bei dieser Form müssen Ring recht fest sitzen und sehen manchmal schon leicht zu eng aus – sie sollen sich natürlich trotzdem super gemütlich anfühlen! Hier ist das besondere, dass da ein zu locker sitzender Ring leicht vom Finger rutschen kann. Ein bombierter Ring bietet hier zusätzlichen Komfort und fühlt sich für viele von euch mit dieser Fingerform angenehmer an.

Wie genau läuft das nun mit der Bestimmung für die perfekte Ringgröße?

Die perfekte Ringgröße zuhause selbst zu messen ist ein unmögliches Unterfangen. Mit einem Maßband sowie verschiedenen Apps bleibt die Größenbestimmung ungenau. Die Anschaffung eines Ringspiels oder anderer mechanischer Ringgrößenmessers steht nicht im Verhältnis zu ihrer Verwendung – das könnt ihr euch getrost sparen! Zusätzlich kommt eben dazu, dass Ringgröße nicht gleich Ringgröße ist, je nach Form und Breite der Ringe.

Frühling, Sommer, Herbst und Winter

In unseren Beratung kommt von Seiten unserer Kund:innen oft die Anmerkung, dass die Jahreszeit sicher einen erheblichen Einfluss auf die Wahl der richtigen Ringgröße habe: In den wärmeren Monaten neigten die Finger dazu, anzuschwellen, während sie in den kälteren Monaten dünner seien. Wir sagen dann immer: Diese saisonalen Schwankungen habt ihr tatsächlich täglich! Morgens sind eure Finger oft stärker durch die sogenannte Bettwärme. Über den Tag werden sie wieder dünner und je nach Aktivität eben auch wieder stärker. Diese Schwankungen beziehen wir in die Wahl der richtigen Ringgröße mit ein. Zusätzlich planen wir immer einen Termin zur Ringanprobe mit euch. Um euch ein noch besseres Gefühl zu geben, erhaltet ihr außerdem ein Jahr Garantie auf die Ringgröße eurer Trauringe. Denn ob die Ringgröße wirklich perfekt ist, bekommt ihr nur durch das Tragen im Alltag heraus!

Das Ringmaß

Weil es so entscheidend ist, die Ringgröße nach der inneren Form und der Ringbreite auszuwählen, arbeiten wir mit eigens für uns angefertigten Ringmaßen. Für jede Ringform und jede Ringbreite verwenden wir in der Beratung ein eigenes Maß. In Kombination mit unserer Expertise und Erfahrung für die verschiedenen Fingerformen können wir so eure perfekte Ringgröße bestimmen. Los geht`s!

Faire Ringe aus Nuggetgold

Ihr wollt heiraten? Hier entlang zu unseren Trauring-Kollektionen